Monsieur Santé

Navigation anzeigen Startseite anzeigen Suchefeld anzeigen

Gregor Patorski Schweizer Première: santésuisse-Spitalfinder neu mit Chatbot

santésuisse und das Konsumentenforum kf haben den Spitalfinder gut ein Jahr nach seiner Lancierung einer umfassenden Überarbeitung unterzogen – inklusive einer Auffrischung des Designs. Der Spitalfinder ist neu noch umfassender und nutzerfreundlicher – ohne Transparenz, wissenschaftliche Nachvollziehbarkeit und Innovationskraft zu verlieren. Ein Chatbot, d.h. ein dialogbasierter Assistent, hilft neu bei der Spitalwahl. Die wichtigsten Verbesserungen …

weiterlesen »

santésuisse und das Konsumentenforum kf haben den Spitalfinder gut ein Jahr nach seiner Lancierung einer umfassenden Überarbeitung unterzogen – inklusive einer Auffrischung des Designs. Der Spitalfinder ist neu noch umfassender und nutzerfreundlicher – ohne Transparenz, wissenschaftliche Nachvollziehbarkeit und Innovationskraft zu verlieren. Ein Chatbot, d.h. ein dialogbasierter Assistent, hilft neu bei der Spitalwahl.

Die wichtigsten Verbesserungen und Features in Kürze

  • Neu kann auch die Qualität von Psychiatrien und Rehabilitationskliniken im Spitalfinder jeweils untereinander verglichen werden. Die Daten stammen hierbei vom ANQ (Nationaler Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken). Rehabilitationskliniken können mittels Patientenzufriedenheit verglichen werden, Psychiatrien mittels ihrer Effektivität bezüglich der Verbesserung der Symptombelastung
  • Bei den Akutspitälern wurden bislang fehlenden Krankheitsbilder/Diagnosen ergänzt. So finden sich neu Bereiche wie Altersmedizin, Transplantationen und Haut im Spitalfinder. So wurde u.a. auch der Bereich der Gynäkologie mit häufig nachgefragten Zahlen zu Geburten und Kaiserschnitten ergänzt. Diese Daten stammen vom BAG (Bundesamt für Gesundheit)
  • Um dem Nutzer die Suche zu vereinfachen, wurde zusätzlich zur Filtersuche eine Freitextsuche integriert, mit welcher der Nutzer die Qualitätsindikatoren seines gesuchten Spital direkt finden kann.
  • Neu bietet der Spitalfinder auch einen Assistenten, welcher den Nutzern in einem geführten Dialog zum gewünschten Vergleich leitet. Dieser sogenannte Chatbot vereinfacht die Spitalsuche für Patientinnen und Patienten, welche mit der Filtersuche nicht zurechtkommen. Kein anderer Spitalvergleich bietet ein solches Feature an.

Mehr aktuelle Infos zum Spitalfinder finden sich im Communiqué von santésuisse.

0 Kommentare

Cornelia Meier Mit Carefinder wird ein weiterer Spitalvergleich lanciert

Um das Wichtigste vorwegzunehmen: Der neue Spitalvergleich carefinder hält nicht, was er verspricht: In fünf von angekündigten zwei Schritten gelangt man bestenfalls zu einer Wegbeschreibung zu einem Spital. Ein Vergleich zwischen Spitälern ist nur mühsam zu bewerkstelligen und bringt wenig Nutzen für die Spitalwahl. «Es bleibt zu hoffen, dass hier andere Akteure nicht auch den …

weiterlesen »

Gregor Patorski Die zehn meistgesuchten Krankheitsbilder im Spitalfinder

Seit neun Monaten gibt es mit dem santésuisse-spitalfinder den ersten verständlichen und vollständigen Qualitätsvergleich von Schweizer Akutspitälern. Er wird von Schweizer Versicherten auch rege genutzt, um sich generell über die Qualität eines Spitals zu informieren oder im Speziellen gezielt nach einem Krankheitsbild zu suchen, um sich vor einer anstehenden Operation zu informieren. Monsieur Santé gibt …

weiterlesen »

Cornelia Meier So gut, wie die Daten es zulassen: Spitalfinder.ch

Mit dem Spitalfinder möchte santésuisse zusammen mit dem Konsumentenforum einen Schritt in Richtung mehr Transparenz im Spitalwesen gehen. Bei all seinen Vorzügen ist kann auch der Spitalfinder nur so gut sein, wie es die verfügbare Datenlage zulässt. Seit der Einführung der neuen Spitalfinanzierung im Jahr 2012 gilt die freie Spitalwahl. Allerdings fehlen den Versicherten in der …

weiterlesen »

Cornelia Meier welches-spital.ch: Schleierhafte Rangliste

Auf der Plattform «welches-spital.ch» wird eine einfache Bedienung und eine verständliche Darstellung des Spitalrankings grossgeschrieben. Dies jedoch auf Kosten der Transparenz und Nachvollziehbarkeit. Auf dem deutschsprachigen Portal welches-spital.ch basiert das Ranking der Akutspitäler auf öffentlich verfügbaren Qualitätsindikatoren. Zuoberst auf der Bestliste erscheinen Spitäler, die auf einer Skala von 0-5 die höchste Sternwertung erreichen. Die Sternwertung …

weiterlesen »

Cornelia Meier BAG-Abfragetool: Zuverlässig aber unübersichtlich

Mittels Abfragetool des Bundesamtes für Gesundheit BAG sind verschiedene Qualitätsindikatoren für Schweizer Akutspitäler abrufbar. Der Spitalfinder stützt sich teilweise auf diese öffentlich verfügbaren Daten. Der Spitalfinder ist im Vergleich zum Abfragetool des BAG aber leichter navigierbar und kombiniert die Daten des BAG mit den Daten des Nationalen Vereins für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken ANQ. …

weiterlesen »

Jean-Paul Brönnimann Best of Blog: Rückblick auf das Jahr 2015

Rund 100 Artikel haben Monsieur und Madame Santé im Laufe des Jahres 2015 publiziert. Monsieur Santé hat die erfolgreichsten herausgepickt. Ein kleiner Rückblick auf die Top Five gemäss Google-Analyse: Den 5. Platz belegt der Beitrag über den Spitalfinder von santésuisse und dem Konsumentenforum, der seit kurzem online ist und es den Versicherten ermöglicht, Spitäler punkto Patientenzufriedenheit …

weiterlesen »

Cornelia Meier Spitalvergleiche: Die ANQ-Plattform unter der Lupe

Die Plattform des Nationalen Vereins für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken ANQ zeichnet sich dadurch aus, dass die Qualitätsindikatoren nach wissenschaftlichen Kriterien erfasst und seriös wiedergegeben werden. Aufgrund der hohen Vertrauenswürdigkeit der ANQ-Messungen stützt sich der Spitalfinder auf diese Daten. In punkto Nutzerfreundlichkeit und Darstellung der Qualitätsindikatoren ist der Spitalfinder aber einen Schritt voraus. Der …

weiterlesen »

Cornelia Meier Was ist neu an der «Neuheit» Spitalfinder?

  santésuisse und das konsumentenforum lancierten kürzlich den Spitalfinder. Was ist neu am Spitalfinder? Was bietet der Spitalfinder, was die anderen Plattformen nicht bieten? Seit Kurzem ist der Spitalfinder online und erlaubt dem Versicherten, sich über die Patientenzufriedenheit und Behandlungsqualität in Schweizer Akutspitälern zu informieren. Gleichzeitig existieren heute bereits zahlreiche Plattformen mit Qualitätsinformationen zu Akutspitälern. …

weiterlesen »

Jean-Paul Brönnimann Spitalfinder – Zusatzkosten checken nicht vergessen!

Der von santésuisse und dem Konsumentenforum gemeinsam online gestellte Spitalfinder ist der erste seiner Art in der Schweiz und er ist top. Er ermöglicht Dir einen einfachen Vergleich der schweizerischen Akutspitäler in Bezug auf Qualität und Patientenzufriedenheit. Was der Spitalfinder jedoch nicht kann, ist auf mögliche Zusatzkosten aufmerksam zu machen. Gemäss Art. 41 Abs. 1bis KVG kannst Du unter den …

weiterlesen »