Monsieur Santé

Navigation anzeigen Startseite anzeigen Suchefeld anzeigen

Dr. rer. pol. Andreas Schiesser Monsieur Santé unterstützt Monsieur Prix: Mehr Wettbewerb bei Medikamentenpreisen

Analysiert man den Markt der patentabgelaufenen Medikamente so stösst man in der Schweiz auf verschiedene Probleme. Was ist patentabgelaufen? Wo findet sich diese Information? Welches sind Generika? – wie gross ist ihr Anteil am Medikamentenmarkt der Schweiz? Transparenz ist anscheinend von der Seite der regulierenden Behörde nicht ein Anliegen, sonst wären die Antworten auf diese …

weiterlesen »

Frédérique Scherrer Wie Zwillinge – Ähnlichkeit mit fatalen Folgen

Kennen Sie Schulze und Schultze, die beiden Detektive aus den Abenteuercomics um «Tim und Struppi»? Oder Luise und Lotte aus dem Film «das doppelte Lottchen»? Die beiden Beispiele, die im kulturellen Bereich sympathisch sein mögen, illustrieren eine besorgniserregende Realität im Alltag von Pflegenden und medizinischem Personal: Viele Medikationsfehler sind die Folge von «sound-alike» und «look-alike». …

weiterlesen »

Dr. rer. pol. Andreas Schiesser Zu viel Bürokratie und zu wenig Wettbewerb bei Generika: Der Versicherte zahlt die Zeche

Die Schweiz hat im internationalen Vergleich vermutlich weltweit mit 15% den tiefsten Anteil an Generika. Wie ist dies möglich? Wir haben doch einen gesetzlichen Rahmen der die Begriffe Originalpräparat und Generika kennt und gemäss dem Krankenversicherungsgesetz Leistungen wirksam, zweckmässig und wirtschaftlich sein sollen. Weiter verlangt die Verordnung über die Krankenversicherung (KVV Art. 65b, Absatz 1), …

weiterlesen »

Jean-Paul Brönnimann Fünf oft gestellte Fragen zur Kostenbeteiligung – Teil 3

Regelmässig erreichen Monsieur Santé Fragen zur Kostenbeteiligung. Im dritten und letzten Teil der Artikelserie über die Kostenbeteiligung nimmt Monsieur Santé konkret Stellung zu fünf ausgewählten, häufig gestellten Fragen. Mutterschaftsleistungen sind von der Kostenbeteiligung befreit. Gilt diese Aussage in jedem Fall? Monsieur Santé hat bereits ausführlich zu dieser Frage Stellung genommen (vgl. «Welche Leistungen übernimmt die …

weiterlesen »

Dr. rer. pol. Andreas Schiesser 1500 Medikamentenpackungen werden billiger

Dank der periodischen Preisüberprüfung, die auch dank des Einsatzes von santésuisse Bestand hat, wurden am 1. November Preise von 336 Medikamenten gesenkt. Diese Preissenkung kommt auch den Patienten und Versicherten an der Apothekentheke zu Gute. Monsieur Santé erklärt wie. Die Preise von 1500 Medikamentenpackungen bzw. 336 Medikamenten wurden am 1. November gesenkt. Das BAG hat …

weiterlesen »

Luca Petrini Wieso sich die Innerschweiz für Ärzte lohnt

Die Medikamentenabgabe in der Arztpraxis (Selbstdispensation) wird kantonal unterschiedlich gehandhabt. Je nach Kanton ist diese Form der Medikamentenabgabe erlaubt, teilweise erlaubt oder gar nicht bzw. nur in Notfallsituationen erlaubt. Hat die Selbstdispensation nun Einfluss auf die Höhe des Ärzteeinkommens? Monsieur Santé geht dieser Frage nach. Die beiliegende Grafik ist ein Indiz dafür. Spitzenreiter Obwalden, mit …

weiterlesen »

Dr. rer. pol. Andreas Schiesser Die Medikamentenkosten erhöhen sich laufend!

Laufende Erhöhung der Medikamentenpreise! Die Durschnittspreise von neueingeführten Packungen haben sich pro Dekade seit den 80er Jahren mehr als verdoppelt! Herr Schlumpf von interpharma schreibt in einem Artikel am 4. Mai in der Tageswoche: „Irrtum Nummer 2: Medikamente werden in der Schweiz immer teurer. Seit 2005 sind die Arzneimittelpreise in der Schweiz um 20% gesunken…“ …

weiterlesen »

Dr. rer. pol. Andreas Schiesser Sind unsere Medikamentenpreise zu hoch?

Die Medikamentenpreise sind in der Schweiz verglichen mit dem Ausland zu hoch. Die Differenz beträgt 19% bei den patentgeschützten Präparaten und 45% bei Generika. Im Krankenversicherungsgesetz (Art. 32) ist festgelegt, dass Leistungen im medizinischen Bereich also auch Medikamente wirksam, zweckmässig und wirtschaftlich, das heisst kostengünstig sein müssen. Der Preisüberwacher spricht von einem Kostengünstigkeitsprinzip, das im …

weiterlesen »

Dr. rer. pol. Andreas Schiesser Tiefere Medikamentenpreise – was bringt das?

Bundesrat Berset will die Medikamentenpreise senken. Tele Bärn hat eine Diskussion zu diesem Thema veranstaltet. Sendung Tele Bärn 7.5.2012: Tiefere Medikamentenpreise – was bringt das – Sendung Tele Bärn? Sendung Tele Top 16.4.2012: Tiefere Medikamenetenpreise Teletalk Tele Top Winterthur

weiterlesen »