Monsieur Santé

Navigation anzeigen Startseite anzeigen Suchefeld anzeigen

Gregor Patorski Wohnort in der EU – Wo muss ich mich versichern? – Teil 2

„Wir – pensioniert – ziehen aus der Karibik nach Tiengen an der Schweizer Grenze. Wo müssen wir uns versichern?“ – „Meine Eltern ziehen von Frankreich nach Büsingen. Können Sie die französische Krankenversicherung behalten?“ – „Wir ziehen nach Deutschland, aber mein Mann arbeitet weiter in der Schweiz. Wie geht das mit der Krankenkasse?“ – In den …

weiterlesen »

„Wir – pensioniert – ziehen aus der Karibik nach Tiengen an der Schweizer Grenze. Wo müssen wir uns versichern?“ – „Meine Eltern ziehen von Frankreich nach Büsingen. Können Sie die französische Krankenversicherung behalten?“ – „Wir ziehen nach Deutschland, aber mein Mann arbeitet weiter in der Schweiz. Wie geht das mit der Krankenkasse?“ – In den letzten Wochen erreichten Monsieur Santé diverse Fragen zur Versicherungspflicht in der Schweiz bei Wohnsitz in der EU. In einer Artikelserie gibt er jetzt Antworten.

Fall 2: Grenzgänger

Frau M.* fragt telefonisch an: « Wir wollen nach Deutschland zu ziehen. Mein Mann arbeitet aber weiterhin in der Schweiz. Zudem haben wir noch einen 5 Jahre alten Sohn. Wie sieht das aus mit der Krankenkasse? »

Auch für Grenzgänger, welche im Ausland wohnen und in der Schweiz arbeiten, gilt das Erwerbsortsprinzip. Das heisst, der Mann von Frau M. muss sich weiterhin in der Schweiz krankenversichern lassen. Auf Nachfrage stellt sich heraus, dass Frau M. derzeit nicht arbeitet, das heisst sie gilt als „nicht erwerbstätige Familienangehörige“ und ihre Versicherungspflicht – und auch die des kleinen Sohnes – ist primär in der Schweiz.

Aber auch in diesem Fall gilt das Optionsrecht. Das heisst innerhalb der ersten drei Monate nach dem Zügeln, kann die Familie bei der Gemeinsamen Einrichtung KVG die Befreiung von der Versicherungspflicht in der Schweiz beantragen – muss sich aber dann in Deutschland versichern.

Für den Fall, dass die Familie in der Schweiz versichert bleibt, ergibt sich eine Ausnahme zum Prinzip der freien Wahl des Versicherers: Dann muss die ganze Familie die Grundversicherung beim selben Versicherer abschliessen.

Mehr Informationen

Auskünfte dazu kann Ihnen die auf diese Fälle spezialisierte Gemeinsame Einrichtung KVG geben:

  • Telefon: +41 (0)32 625 30 30
  • Montag bis Donnerstag: 08:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 17:00 Uhr
  • Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 16:00 Uhr

 

Monsieur Santé ist
Gregor Patorski

Ich arbeite als Denktanker & Wortwirker bei santésuisse im Bereich Web 1.0 & Web 2.0. 

Man findet mich auch bei Xing, Google+, Twitter, LinkedIn und Facebook.