Monsieur Santé

Navigation anzeigen Startseite anzeigen Suchefeld anzeigen

Nadine Glaus Brauche ich eine Patientenverfügung?

Eine beängstigenden Vorstellung, durch einen Unfall oder Krankheit nicht mehr selbst entscheiden zu können. Mit einer Patientenverfügung können Sie vorsorgen. Entscheiden Sie welche medizinischen Massnahmen Sie im Ernstfall zustimmen würden, was Ihr Wille ist und was Sie ablehnen. Die Patientenverfügung entlastet Ihre Angehörigen und auch die Ärzte bei der Frage „Was hätte der oder die …

weiterlesen »

NachdenklichEine beängstigenden Vorstellung, durch einen Unfall oder Krankheit nicht mehr selbst entscheiden zu können. Mit einer Patientenverfügung können Sie vorsorgen. Entscheiden Sie welche medizinischen Massnahmen Sie im Ernstfall zustimmen würden, was Ihr Wille ist und was Sie ablehnen. Die Patientenverfügung entlastet Ihre Angehörigen und auch die Ärzte bei der Frage „Was hätte der oder die Verunfallte / Erkrankte gewollt?“.

Was regelt die Patientenverfügung?

  • Lebensverlängernde Massnahmen (Reanimation)
  • Schmerzbehandlung
  • Künstliche Ernährung
  • Organspende
  • Ihren Willen

Die Patientenverfügung muss schriftlich festgehalten werden. Wer jedoch eine Patientenverfügung errichtet, muss selbst dafür sorgen, dass die zuständigen Personen im Ernstfall darüber in Kenntnis gesetzt werden. Von behandelnden Ärzten kann nicht verlangt werden, dass sie alles unternehmen, um herauszufinden, ob eine Patientenverfügung erstellt wurde. Auf der Versichertenkarte haben Sie die Möglichkeit, den Hinterlegungsort der Patientenverfügung eintragen zu lassen. Das bedeutet, im Ernstfall wissen die zuständigen Ärzte wo Ihre Patientenverfügung zu finden ist und können somit nach Ihren Wünschen handeln.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Web-Portal der SASIS AG.

Madame Santé ist
Nadine Glaus

Seit 2010 bin ich bei der SASIS AG  tätig. Ich betreue das SASIS Web-Portal und koordiniere die Kommunikationsmittel.

Man findet mich auch bei Xing, Google+, Twitter und  Facebook.